Bstrz afbanner alohausd 728x90
Anleitung

Was ist ein Bitcoin Hard Fork?

Bitcoin Fork

Es gibt hunderte Fragen zu einem Fork, die wichtigsten möchten wir in diesem Artikel klären.

Was ist ein Bitcoin Hard Fork?

Ein Hard Fork ist, wenn ein Block einer Blockchain in 2 unabhängige Blöcke aufgeteilt werden und parallel weiterlaufen in einer jeweils eigenen Blockchain. Dies passiert wenn das Protokoll aktualisiert und verbessert wurde. Bei einem solchen Fork, wird die Bitcoin Blockchain gesplittet und läuft einerseits in der Major Block-Chain weiter und der Fork in einer Minor Block-Chain.

Nach einem Fork gibt es also 2 Blockchains?

Das ist komplett richtig. Viele Leute finden das Problematisch. Dies ist aber nur problematisch wenn Du an den Fork glaubst, respektiv, dass sich der Fork stärker durchsetzt, als der z.B. Bitcoin vor einem Fork.

Was bringt mir ein Fork?

Eine bessere Blockchain und im Fall von eines Bitcoin Forks, bekommst Du 1:1 der neuen Währung, deines Bitcoin Kontostandes zum Zeitpunkt des Forkdatums, respektive dem Chain Split.

Ist ein Hard Fork schlecht?

Hard Forks sind einfach nur Protokoll Upgrades an der Blockchain. Ein automatischer Fork ist beim Bitcoin alle 4 Jahre programmiert. Also falls Du an einen besseren Bitcoin glaubst, ein Fork soll ja immer etwas verbessern, kannst Du auf den Fork setzen in der Hoffnung das er sich durchsetzt. Der bessere wird sich auf dem Markt etablieren.

Was passiert mit meinen Bitcoin bei einem Fork?

Gar Nichts, Deine Bitcoin sind sicher! Ganz wichtig ist aber das Du Dein Bitcoin in einem Wallet lagerst und im besitzt Deiner Privat Keys bist. Hast Du diese nämlich nicht, wirst Du vom Fork nicht profitieren. Das heisst wenn Du einfach Bitcoin in einem Exchange Wallet hast, entscheidet der Exchange ob Sie den Fork unterstützten oder nicht. Am besten hast Du in den Fork Blöcken Deine Bitcoins in einem Wallet wo Du alle Keys besitzt.

Wann gibt es einen Bitcoin Fork?

Jeder Fork spielt sich anders ab, mit anderen Bedingungen und in unterschiedlichem Zeit Horizont. Der erste Bitcoin Fork war der Namecoin. Die letzten erfolgreichen Forks waren:

  • Bitcoin Cash: Forked at Block 478558, 1 August 2017, For each 1 BTC you get 1 BCH
  • Bitcoin Gold: Forked at Block 491407, 24 October 2017, For each 1 BTC you get 1 BTG

Der letzte nicht erfolgreiche Bitcoin Fork war SegWit2x. Der SegWit2x wurde noch vor dem Fork gecancelt. Aktuell (01/18) wird ein ZCL / Bitcoin Fork erwartet.

Warum gibt es Hard Forks?

Die Bitcoin Anhänger sind sich nicht alle einig wie sich der Bitcoin und die Blockchain entwicklen soll. Gemäss dem Bitcoin Whitepaper ist dies eine Möglichkeit um Innovationen Raum zu geben und möglich zu machen. Am Ende gewinnt der Bessere. Das White Paper von Bitcoin, respektiv vom imagniären Gründer Satoshi Nakamoto findest Du hier.

Weitere Fragen beantworten wir gerne, Du kannst Sie einfach über die Kommentarfunktion stellen.

 

 

Alle in diesem Blog getroffenen Aussagen sind die persönlichen Meinungen der Autoren und stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung für den Kauf oder Verkauf von Finanzprodukten dar. Der Handel mit Kryptowährung ist risikoreich und sollte gut überlegt sein. Wir übernehmen keinerlei Haftung.

 

1 Comment

Kommentar

Eine Antwort zu “Was ist ein Bitcoin Hard Fork?”

  1. Remo sagt:

    Guter Artikel, endlich mal ne deutsche Erklärung zu einem Fork!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top